krimzkrams Halle

Partnerschaften

Unterschiedliche Kitas und Horte pflegen Kooperationen mit uns. Diesen Einrichtungen steht die Materialsammlung zur freien Verfügung. Bastelprojekte zu jeder Jahreszeit sind damit abgesichert. Ein eigenes Lager ist damit nicht nötig. 

Mit dem WUK Theater Quartier verbindet uns der gemeinsame Auftrag, das kulturelle leben in unserem Stadtteil hervorzuheben. Wir möchten für die Menschen in Glaucha und der südlichen Innenstadt mit soziokulturellen Events sichtbar werden und unterstützen uns gegenseitig dabei. Besonders erwähnenswert ist da das jährliche Brückenfest, welches Kultur- und soziale Träger und Akteure immer im September zusammenbringt.

Die Initiative Fashion Revolution Halle ist ein Zusammenschluss aus engagierten Einzelpersonen, Institutionen und freien Trägern, die sich der Aufklärungsarbeit zum Thema Fast Fashion verschrieben haben. Die alljährliche Aktionswoche Fashion Revolution Week dreht sich rund um die Frage nach „Wer stellt unsere Kleidung her und unter welchen Bedingungen?“. Wir sind Teil der Initiative und mit einige Veranstaltungen jedes Jahr dabei.

Die Ortsgruppe der Fridays For Future hält ihre wöchentlichen offenen Plena im krimZkrams halle ab.Unser beider Organisationen möchten auf Missstände und Verbesserungswürdiges im Umgang mit unserem Planeten aufmerksam machen. Somit stehen wir in gutem Austausch miteinander für die gemeinsame Sache.

Kreatives Arbeiten verbindet uns mit den Wohngruppen des Paul-Riebeck-Stift. Die Materialsammlung steht den Bewohner:innen des Akazienhof zur regelmäßigen Nutzung zur Verfügung. 

Eine Initiative aus engagierten jungen Menschen, die Kunst kostenfrei und umumständlich vermitteln möchten, bilden die Kunstkoffer. Sie sind regelmäßig in Stadtteilen mit wenig kulturellen Anlaufstellen im öffentlichen Raum unterwegs und setzen kreative Projekte mit Kindern und Jugendlichen um. Wir unterstützen uns gegenseitig mit Ideen, mit Raum und mit Materialien.